Unsere Hände – bis vor kurzem jeden Tag mehrfach geschüttelt, gehalten und gestreichelt. Diese alltäglichen Dinge allein hinterlassen schon Spuren auf unserer Haut.
Aber jetzt in Zeiten wie diesen, wo wir noch häufiger Händewaschen, Gummihandschuhe tragen und Literweise Desinfektionsmitteln verwenden, werden unsere Hände noch stärker strapaziert.
Nicht selten sehen sie jetzt spröde aus, neigen zu Juckreiz oder sogar zu Allergien.
Die Haut an den Händen ist ist besonders dünn und empfindlich. Und Bedarf nun besonders viel Pflege und Aufmerksamkeit.
Auch die Nagelhaut hat hier und da schon bessere Zeiten gesehen.
Was also tun?
Vielleicht kannst du deinen Abend um ein noch kleines Ritual bereichern?
Wenn der Mann/das Kind/der Hund versorgt, im Bett, gestreichelt, der Abwasch erledigt, die Wäsche hängt und die Garderobe für den nächsten Tag parat am Bügel hängt….dann … dann beginnt sie…“deine Zeit“:
Das Gesicht ist bereits Tippi Toppi gereinigt, eingecremt und der Schlafanzug an – genieße es deine Hände einmal selbst zu verwöhnen. Z.b mit einem Peeling.
Achte darauf, dass auch hier die Inhaltsstoffe mild und gut verträglich sind.
Spüle anschließend das Produkt mit reichlich warmen Wasser ab.
Wenn nötig, bringe anschließend die Nägel in Form. Glätte die Oberflächen und schiebe vorsichtig die Nagelhaut zurück.
Danach langst Du kräftig im Handcremetopf zu.
Verteile die Creme gleichmäßig und vergiss nicht die Zwischenräume. Jedes einzelne Fingerchen bekommt heute die Extra- Portion Pflege ab.
Wenn Du magst, intensiviere die Wirkung in dem du ein paar leichte Baumwollhandschuhe überziehst .
So kannst Du entspannt noch ein paar Seiten lesen ohne das im Buch fettige Abdrücke entstehen oder einfach ab ins Bett mit dem guten Gefühl etwas für Dich gemacht zu haben. Denn jeden Tag sollte ein bisschen „ Deine Zeit“ an erster Stelle stehen!
Wenn Du magst lackiere doch deine Nägel mal. Wie wäre ein schöner Rot- Ton? Etwas, was Dich vielleicht an Erdbeeren erinnert und dich in Sommerlaune versetzt?
Oder lieber zurückhaltend im Nude Look?
Probiere es einfach aus.

No responses yet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.